Ein Escort Date in Hamburg

Ich bereite mich auf ein Escort Date in Hamburg vor

Mein Name ist Emily, ich bin ein Hamburger Escort Girl bei Bellevue. Heute freue ich mich auf ein Escort Date in meiner Stadt. Beginn ist um 17.00 Uhr, mir bleiben noch entspannte vier Stunden Zeit. Mit der Uni war ich heute schon früh durch, sodass ich mich nicht beeilen muss. So gefällt mir die Vorbereitung am besten; denn meine lieben Herren, ohne euch Illusionen rauben zu wollen, es bedarf der Vorbereitung. Ich will mich perfekt fühlen und mich von meiner besten Seite zeigen. Den  Hang zu kleinen Patzern habe ich nämlich von Hause aus, wobei ich inständig hoffe, dass dies in dreiviertel aller Fälle als liebenswürdige Menschlichkeit abgetan werden kann.
Das erste womit ich also beginne ist ein ausgiebiges Bad und da ich so was sehr genießen kann hat es tatsächlich einen Touch von Klischee. Will heißen: Vier brennende Kerzen auf den Armaturen, klassische Musik wird bei mir durch ein Hörbuch ersetzt, aber das obligatorische Glas Wein steht in Reichweite. Klischees können ja so herrlich sein 😊! Wobei, geehrte Herren der Schöpfung, bei uns Damen ist jeder Dusch- und Badevorgang mit grundsätzlich mehr Aufwand zu bestreiten, als es bei euch der Fall sein dürfte. Es wird also nicht nur entspannt sondern rasiert, geglättet, gepeelt und gespült, bis man später mit schrumpeligen Händen vom Wasser, aber blitzsauber, wohlduftend und babypopoglatt aus der Wanne klettert.
Es bleiben mir drei Stunden.
Erstmal wird sich von Kopf bis Fuß eingecremt und in gemütlichen Sachen, bewaffnet mit Nagellack, auf die Couch verlagert.
Beim dritten Übermalen gebe ich schließlich auf mich gleichzeitig als Picasso meinen Nägeln und als neugieriger Krimifan meinem aktuellen Buch zu widmen. Der Krug mit dem Multitaskingelexier hat mich wohl maximal nur gestreift. Der Fernseher ersetzt das Buch und siehe da, mein Nagelkunstwerk beginnt Form anzunehmen. Die Serie im Hintergrund ist wenig fesselnd, daher sind sowohl Nägel als auch Haare und ein dezentes Make-up im Nu gezaubert. Jetzt folgt die Kardinalsdisziplin einer Frau: Was soll ich bloß anziehen?!
Ich gehe zwar ungern shoppen, habe aber wie fast jede junge Dame einen wohlbeleibten Kleiderschrank vorzuweisen, der sich auf Grund einer gewissen kreativen Ader, manche nennen es Disziplinlosigkeit, da scheiden sich die Geister, einem stetigen Wachstum erfreut. Ich bin heute in der Auswahl allerdings nicht ganz so eingeschränkt, da ich über Nacht bleibe und recherchiert habe, dass das Hotel über Sauna und Pool verfügt. Als leidenschaftliche Wasserratte keimt bei mir die Hoffnung, dass mein Kavalier mich bei Gelegenheit in den Wellness-Bereich entführt.
Sexy Dessous für Escort HamburgIch entscheide mich für ein klassisch schlichtes Kleid und Highheels für den Abend, umwerfende Dessous, ein Negligee für die Nacht und wie bereits angedeutet meinen neuen Bikini, der nach seinem ersten Auftritt schreit.
Meine Escort Date in Hamburg beginnt in einer Stunde.
Ich packe meinen Minikoffer mit allem was man und Mann so braucht. Langsam werde ich ein bisschen kribbelig. Ich bin zwar schon einige Zeit bei Bellevue Escort, beschränke meine Treffen jedoch. Ich mag keine Routine, ich will tolle Menschen kennenlernen, neue Erfahrungen machen, aber gleichzeitig niemals den Kitzel der Spannung eines Dates einbüßen. Auf dem Weg zum Hotel betrachte ich mich noch einmal kurz im Spiegel und stelle erleichtert fest, dass noch alles dort sitzt, wo es hingehört.
Mit meiner Abokarte für Studenten bin ich natürlich mit der Bahn unterwegs und mir bleiben bis zum Zielort noch ein paar Schritte an der frischen Luft.
Ich spüre wie sich ein aufgeregtes, kleines Lächeln auf meinem Gesicht breit macht.
Ich bin angekommen. Hoteleingang, Lobby, Fahrstuhl. Ich klopfe und höre Schritte. Die Tür öffnet sich…

 

Emilys Escort Date in Hamburg